Nach oben

Orakel - Ein Blick in die Zukunft

Orakel - Ein Blick in die Zukunft


Orakel - Ein Blick in die Zukunft: Foto: © robert s / shutterstock / #671824789
Foto: © robert s / shutterstock / #671824789

Mit dem Orakel einen Blick in die Zukunft werfen

Die Geschichte hat gezeigt, dass das Orakel die Menschheit seit jeher begleitet. In vielen Teilen der Welt hat die Zukunftsdeutung durch das Orakel eine wichtige Rolle im Leben der Menschen eingenommen. Obwohl die Bedeutung des Orakels im Laufe der Jahrhunderte verloren ging, gibt es bis heute viele Menschen, die an diese Form der Zukunftsdeutung glauben und durch eine spirituelle Séance Licht ins Dunkel bringen möchten.

Bis heute steckt die spirituelle Welt und, vor allem, das Orakel voller Geheimnisse. Wer an Orakel und Spiritualität glaubt, wird sich früher oder später fragen, woher diese Form der Zukunftsdeutung stammt und ob die Vorhersagen des Orakels auch immer hundertprozentig eintreffen müssen.Das faszinierende Orakel ist eine wunderbare Möglichkeit zukünftige Tendenzen zu erkennen und einen Einblick in die vorstehende Zukunft des Ratsuchenden zu erhalten. Es gibt viele verschiedene Formen von Orakel, die sich für alle Lebenssituationen eignen. Heutzutage ist das Orakel eine beliebte Anlaufstelle für Menschen mit Fragen über Liebe, Partnerschaft und Karriere.

Geschichte und Ursprung des Orakels


Das Orakel steckt voller Geheimnisse und verbirgt eine mehrere Jahrtausende alte Geschichte, die bis heute noch nicht vollständig erkundet werden konnte. Viele Wahrsager und Wahrsagerinnen gehen davon aus, dass das Orakel mindestens genauso alt wie die Menschheit selbst ist. Für diese Theorie sprechen viele wissenschaftliche Funde. Zum Beispiel entdeckte man in China uralte Orakelknochen, die 3.000 Jahre v. Chr. stammen sollen. Der genaue Ursprung des Orakels ist bis heute leider unbekannt. Bekannt ist allerdings, dass das Orakel weltweit verbreitet war.

Das interessante daran ist, dass diese Form der Zukunftsdeutung sich in verschiedenen Kulturkreisen auf der gesamten Welt verbreiten konnte, ohne das die Menschheit selbst von der Existenz bestimmter Völker wusste. Zum Beispiel kam die Zukunftsdeutung sowohl bei den Heiden in Nordeuropa, als auch bei der Shang-Dynastie im alten China vor.Wissenschaftler konnten bis heute noch nicht erklären, wie die Wahrsagung beziehungsweise das Orakel sich auf dem gesamten Globus verbreiten konnte. Schliesslich hielten viele Völker noch nicht einmal Kontakt zueinander. Geschweige denn wussten, dass es die anderen Völker überhaupt gibt.

Um das Orakel drehen sich viele geschichtliche Ereignisse


Das bis heute bekannteste und beeindruckendste Orakel der Geschichte ist wohl unumstritten das Orakel von Delphi.Aber nicht nur das, auch vereinzelte Personen schafften es durch ihre hellseherischen Fähigkeiten in die Geschichte einzugehen. Ein beliebtes Beispiel ist hierfür Madame Lenormand, die den berühmten Revolutionsführern Marat, Robespierre und Saint-Just während einer Séance ihren baldigen Tod vorhersagte. Ihr Bekanntheitsgrad führten sogar zu einem engen Kontakt mit der französischen Kaiserin Joséphine de Beauharnais, Napoleons Ehefrau.

Sind Prophezeiungen des Orakels unveränderbar?


Obwohl das Orakel für viele Menschen die einzigartige Möglichkeit bietet, einen Blick in ihre Zukunft zu werfen, gibt es selbstverständlich auch die Frage auf, ob die Aussagen bzw. Prophezeiungen des Orakels unveränderbar sind. Besonders dann, wenn man eine nicht so rosige Zukunftsdeutung erhalten hat oder sich vor negativen Botschaften fürchtet, ist diese Frage gerechtfertigt.Viele Menschen glauben, dass das Schicksal unveränderlich ist. Jedoch ist das nicht richtig. Denn die Zukunft hängt immer von Handlungen in der Gegenwart ab.

Bei den Prophezeiungen des Orakels handelt es sich überwiegend um zukünftige Tendenzen, die im Hier und Jetzt erkannt worden sind. Was heisst das? Einfach ausgedrückt, kann die Zukunft sich täglich ändern. Das heisst, dass eine Zukunftsdeutung heute sich von einer Zukunftsdeutung morgen unterscheiden kann. Das sind damit zusammen, dass die Zukunft nur einmal von der Gegenwart beeinflusst wird. Erkennt das Orakel z.b. Eine Trennung von einem geliebten Menschen, kann man mit Hilfe von einer Tarotkartenlegung herausfinden, wo die aktuellen Probleme der Beziehung liegen oder was der Trennungsgrund sein wird.

Wer also gegen diese Zukunftsprognose vorgehen möchte, muss lediglich an seiner derzeitigen Situation arbeiten und die derzeitige Situation in der Gegenwart verändern. Hat man dies geschafft, kann man sich erneut an das Orakel wenden und die zukünftigen Aussichten vom Orakel bewerten lassen.Das gilt natürlich nicht nur für die Beziehung, sondern auch für alle anderen Bereiche im Leben von Beruf, bis hin zur Familie, Hobbys und Bildung.Heisst das im Grunde auch, dass eine Beziehung die laut Orakel zehn Jahre hält, trotzdem vor Ablauf dieser Zeit beendet werden könnte?

Natürlich lassen sich nicht nur negative Prognosen verändern, auch positive Zukunftsdeutungen können je nach gegenwärtige Entwicklung variieren.Wie fragt man das Orakel heute, und erhält die Botschaft, dass man mit seinem Partner auf einem guten Weg ist und eine langfristige Beziehung haben wird, sollte man seine bessere Hälfte auf keinen Fall für selbstverständlich nehmen. Kurz gesagt bedeutet diese Botschaft, dass Partnerschaft so wie es aktuell ist lange anhalten wird. Plötzliche Veränderungen, z.B. Der Einfluss von negativen Energien oder ein Seitensprung, können diese Zukunftsdeutung verändern.

Aber wie ist das möglich? Genauso wie bei unserem ersten Beispiel ist die Zukunft von Handlungen in der Gegenwart abhängig. Diese Handlungen haben einen natürlichen Ablauf, der allerdings von äusseren Faktoren (z. B. eine Drittperson) beeinflusst werden kann. Kurz gesagt, ist weder die Zukunft, noch das Schicksal oder das Orakel in Stein gemeisselt. Die Zukunft ist abhängig von dem, was man tut und nicht tut, weshalb wir generell von zukünftigen Tendenzen sprechen. Anders ausgedrückt, könnte man sagen, dass das Orakel erkennt, wohin die aktuelle Situation führen wird. Ändert man etwas an der Situation, ändert man natürlich auch nie Zukunftsvorhersage.


© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK